Verlag

Professionelles Handeln im Spannungsfeld von Nähe und Distanz

Eine Handreichung aus Sicht der Praxis und der Wissenschaft

Die Publikation, die als Nachfolgeprodukt des Buches «Affektive Erziehung im Heim – Handeln im Spannungsfeld zwischen Pädagogik und Justiz» konzipiert ist, will das professionelle Fachpersonal von sonder- und sozialpädagogischen Einrichtungen ansprechen. Im ersten Teil werden die Leser ausführlich in die Thematik «Nähe und Distanz» eingeführt. Es werden Begriffe definiert, Gefährdungsrisiken skizziert sowie präventive Massnahmen auf den Ebenen Institution, Personal, Klientinnen und Klienten festgehalten. Im zweiten Teil werden 15 Fallbeispiele von grenzverletzendem oder übergriffigem Verhalten aus verschiedenen fachlichen Perspektiven diskutiert. Jedes Fallbeispiel schliesst mit Handlungsempfehlungen für die tägliche Arbeit des involvierten Fachpersonals.

AutorIn:  Prof. Dr. René Stalder und Sarah Keller; Prof. Peter Mösch; Dr. Peter A. Schmid; Dr. Sven Huber; Mitglieder Arbeitsgruppe
ISBN:  978-3-9524356-7-0
Hersteller:  CURAVIVA Schweiz
Herausgeber:  CURAVIVA Schweiz
Lieferzeit:  max. 1 Woche
CHF 38.00 inkl. MWSt.  |  Mitgliederpreis: CHF 25.00 inkl. MWSt.
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln